QR-Bookmark
XING facebook Twitter youtube
Lernen wie Fluge

EU Programm für lebenslanges Lernen -Leonardo da Vinci-

Zwischenbericht aus Spanien

Wie schon in den vergangenen Jahren starteten auch im Oktober 2011 unsere Auszubildenden zur Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistentin in ihr sechsmonatiges Auslandspraktikum.

Unsere Partner im aktuellen Projekt:

Das Praktikum wird durch das EU Programm für lebenslanges Lernen -Leonardo da Vinci Mobilität- gefördert, d.h. die Teilnehmerinnen erhalten eine finanzielle Unterstützung sowie eine Erstattung der Reise- und Versicherungskosten.
In diesem Jahr besuchte unsere Geschäftsführerin Frau Erbert  unsere Schülerinnen vor Ort, um sich ein eigenes Bild vom Ablauf des Praktikums und von den Rahmenbedingungen für die Teilnehmerinnen zu machen.

Es war eine sehr schöne Erfahrung, in allen Hotels auf strahlende, stolze Auszubildende zu treffen, die überzeugt sind, mit  ihrer Entscheidung für ein Auslandspraktikum genau das Richtige getan zu haben.

Drei Punkte kristallisierten sich bei allen Gesprächen heraus:

  1. Für die Teilnehmerinnen hieß es in den ersten 14 Tagen des Praktikums „Zähne zusammenbeißen und durch….“ 
  2. Nach dem kurzen „Kulturschock“ sind alle sehr zufrieden und die Zeit vergeht viel zu schnell. Es wird schon mit Wehmut an das Ende des Auslandaufenthalts gedacht.
  3. Unsere kanarischen Partner loben den konstruktiven Kontakt mit der BFT, vertreten durch die Schulleiterin Fr. Hoffmann und heben besonders hervor, dass unsere Schule als einzige Bildungseinrichtung ein Vor-Ort-Monitoring durchführt und ein verstärktes Interesse an der qualitativen Weiterentwicklung des Praktikums zeigt.

Hotel IFA  Altamarena

In unserem neuen Partnerhotel  wurden Sandra und Sarah durch Frau Gbur  (Stellvertreterin des Direktors) herzlich begrüßt und bestens aufgenommen. Frau Gbur hat selbst erfolgreich an unserer Schule eine Ausbildung zur Touristikassistentin abgeschlossen und weiß aus eigener Erfahrung, welche Punkte zu einem erfolgreichen TAS-Praktikum gehören. Sandra und Sarah durchlaufen während ihres Praktikums zahlreiche Arbeitsbereiche des Hotels.

Sarah konnte schon Erfahrungen an der Bar, im Restaurant, in der Küche und an der Rezeption sammeln. Derzeit assistiert sie Frau Gbur im Direktionsbereich bei deren zahlreichen Aufgaben. Ein wenig hadert Sarah noch mit Ihren Spanischkenntnissen, doch die nächsten Monate werden ihr sicherlich auch hier den gewünschten Erfolg bringen. Sandra hat bereits im Restaurant, in der Küche und im Housekeeping Erfahrungen sammeln können und arbeitet jetzt an der Rezeption. Nach anfänglicher „Sprachlosigkeit“, wie sie selbst sagt, arbeitet sie nun selbstständig in diesem Bereich und lernt sogar neue Kolleginnen an. Sarah und Sandra werden in den nächsten Wochen noch weitere Bereiche des Hotels durchlaufen und wissen schon jetzt, dass sie für die letzten 14 Tage des Praktikums noch einmal in die Abteilung wechseln können, in der es ihnen am besten gefallen hat.

Club Magic Life Fuerteventura Imperial

Der General Manager des Clubs Herr Weber und die Chefin des Guest Services Frau Giaconia loben den Einsatz und die Arbeit unserer Praktikantinnen Julia, Fallon und Isabelle. Zu Beginn konnten alle drei unter Anleitung von Frau Giaconia Erfahrungen im Guest Service sammeln. Anschließend  wurden Isabelle und Fallon an der Bar und im Restaurant eingesetzt, bevor sie erste Erfahrungen an der Rezeption sammeln werden. Julia hat ihren Einsatz im Guest Service verlängert und unterstützt nun Frau Giaconia auch bei der Organisation von Veranstaltungen. Sie hat uns gleich bewiesen, dass sie eigenständig und sehr professionell informative Clubrundgänge durchführen kann.

Hotel Fuerteventura Playa

Maximiliane lernt unter direkter Anleitung von Frau Kugelmeier, der Chefin der Rezeption, die Aufgaben und die Bedeutung dieser Abteilung kennen.
Als erste Ansprechpartnerin im Hotel ist sie für das Ein- und Ausschecken der Gäste zuständig. Darüber hinaus steht sie Gästen, Hotelmitarbeitern und externen Dienstleistern mit  Rat und Tat bei der Klärung von Fragen  zur Seite. Maxi hat sich sehr gut eingearbeitet. Die Arbeit macht ihr Spaß und in ihrer Freizeit erkundet sie Land und Leute. Frau Kugelmeier und der Direktor des Hotels sind sehr zufrieden mit Maxi und freuen sich über ihre tolle Entwicklung in den letzten Monaten. 

Stella Canaris Hotels & Resort

Katharina, Virginia und Elina absolvieren ihr Praktikum im Bereich der Rezeption des Stella Canaris. An der Rezeption sind sie neben dem Ein- und Ausschecken der Gäste vor allem mit der Beratung und dem Beschwerdemanagement befasst. Sie sind integriert in das Mitarbeiterteam und ihre Arbeit gefällt ihnen sehr.
Virginia, die über muttersprachliche Französischkenntnisse verfügt, bringt sich bestens bei der Betreuung von Gästen dieser Nationalität ein. Da Anfang 2012 wieder eine französische Reisegruppe anreisen wird, ist sie vom Hotel dafür fest eingeplant und freut sich schon auf ihre Aufgabe.
Elina schreibt „Wir verstehen uns sehr gut und haben noch keinen Zickenkrieg hinter uns, worauf wir sehr stolz sind. Wir sind wirklich sehr froh hier zu sein und bedanken uns auch nochmal für die tolle Möglichkeit über Leonardo so tolle Erfahrungen machen zu können“.

Seaside Hotels

Rosa und Viktoria absolvieren ihr Praktikum auf Gran Canaria bei unserem neuen Partner, den Seaside Hotels. Rosa hat sich für ein Praktikum direkt in der Reservierungszentrale entschieden.
Wie sie selbst sagt, hätte sie nie erwartet, dass ihr diese Arbeit so viel Spaß machen würde. Neben der mehrsprachigen Bearbeitung von telefonischen und schriftlichen Buchungsanfragen aus aller Welt, beschäftigt sie sich mit dem Beschwerdemanagement und der Auswertung statistischer Daten. Hierbei bearbeitet sie Excel Tabellen und wertet diese als Basis für Marketingentscheidungen aus.
Viktoria arbeitet im Seaside Grand Hotel Residencia, einen Fünf-Sterne-Haus, an der Seite der stellvertretenden Direktorin Frau Martin. Sie wird mit den unterschiedlichsten Tätigkeiten betraut und ist vor allem auch Ansprechpartnerin für die Gäste des Hotels. Herr Wolfgang Tesch, der neue Direktor des Hotels, lobt die tolle Arbeit und Umsichtigkeit von Viktoria, die ihm bei seiner Einarbeitung im Hotel schon mit Rat und Tat zur Seite stehen konnte.

VIA Reisen

Neben den kanarischen Inseln, haben wir in diesem Jahr auch zum ersten Mal ein Praktikum auf dem spanischen Festland (Malaga) im Angebot. Vanessa schreibt zu Ihren Erfahrungen Folgendes: „Bei Via-Reisen –einer Marketingagentur- gehört es zu den allgemeinen Aufgaben das Telefon zu beantworten und Buchungsanfragen entgegenzunehmen. Man sitzt sozusagen in der „Zentrale“ und leitet die verschiedensten Dinge in die entsprechenden Abteilungen weiter. Außerdem bereitet man Reisen vor, um sie anschließend vorzustellen. Man bearbeitet Rechnungen und kontrolliert den korrekten Organisationsablauf einer gerade anwesenden Reisegruppe. Um nicht nur im Büro zu sitzen, wird man öfter im Außeneinsatz als Reiseleiter eingesetzt. Man begleitet und betreut die Reisegruppe vom Flughafen zum Hotel und stellt kurz auf dem Weg dahin die Region Andalusien vor“.

Wir wünschen unseren Praktikantinnen noch eine spannende und lehrreiche Zeit in Spanien und freuen uns, sie im April wieder in unserer Schule begrüßen zu dürfen!

 


Do you like it? Online empfehlen:

aktuelle Veranstaltungen

Last minute

Alle Termine, alle Chancen,
alles klar? ...
-

Berufswelten Tourismus

Zu Luft, zu Land, zu Wasser – Eindrücke aus dem Berufsalltag. -

Besuchen Sie uns mittwochs von 10 bis 16 Uhr! -

Partner

Leonardo

Projekte

Europass

Wir bilden aus

Wir bilden aus
XING facebook Twitter youtube